Schützenverein Union 1950
Furth im Wald e.V.

Grundschüler auf Robin Hoods Spuren

-Union Furth im Wald bietet beim Sporttag der Grundschule Bogenschießen an-

aktuell100719a1
Eine der vier Gruppen erhielten durch Jugendsprecher Florian Bittihn einen Einblick in das Bogenschießen.

Jede Menge Sport, Freizeit und Spaß hatten die Schüler der ersten bis vierten Klassen der Grundschule Furth im Wald letzten Mittwoch. Die Organisatorin des Sporttages, Frau Julia Macharowsky, führte in Kooperation mit den regionalen Vereinen einen abwechslungsreichen Sporttag durch. An diesem Tag konnten die Grundschüler Sportarten ausprobieren, die nicht im Sportunterricht angeboten werden.   

Der Schützenverein Union Furth im Wald hat mit seinem Jugendsprecher Florian Bittihn und Vereinsmitglied Peter Walzcuch an dem Sporttag rund 50 Schülerinnen und Schüler der Grundschule in vier Gruppen zu je 10-12 Kinder in die Kunst des Bogenschießens eingewiesen. Nach kurzer Einweisung in die Technik und die Sicherheitsbestimmungen traten die Interessierten an die Schießlinie und setzten die Pfeile ins Gold. Zum Ende des jeweiligen Durchganges erhielten Alle ein kleines Erinnerungsgeschenk. Zum Abschluss bedankten sich die Teilnehmer für die Durchführung und versprachen, beim nächsten Training des Schützenvereins Union Furth im Wald ihre Kenntnisse im Bogenschießen zu vertiefen. 

Eine der vier Gruppen erhielten durch Jugendsprecher Florian Bittihn einen Einblick in das Bogenschießen.

         Bild: Evi Benner-Bittihn

 


Jahresabschluss des Schützenvereins Union 1950 Furth im Wald

-König Florian Bittihn-

-OSB-Große Verdienstauszeichnung in Silber an Zeitler Fritz-

aktuell_101218a

Zur Jahresabschlussfeier verbunden mit Königsproklamation und Vereinsmeisterehrung trafen sich die Union-Schützen im Gasthaus Deglmann. Schützenmeisterin Evi Benner-Bittihn konnte neben den Vereinsmitgliedern auch Franz Reimer, den Schirmherrn des 60-jährigen Jubiläumsschießen begrüßen. Ein abwechslungsreiches Jahr, so die Schützenmeisterin, sei vorbei, umrahmt von sportlichen Erfolgen aber auch von Niederlagen.

In sportlicher Hinsicht war laut Benner-Bittihn 2018 ein großer Erfolg. Vor allem die Jugend sei das Aushängeschild des Vereins. So habe Sebastian Bittihn bei der Jugendrangliste Bogen Halle des Oberpfälzer Schützenbunds (OSB) den 2. Platz erreicht. In der Gaujugendmannschaft des OSB-TIRO-Cups nahmen Angelina Rehm und Paul Benner als Bogenschützen teil. Auch die Jugendabteilung Luftpistole werde immer größer. Daher habe der Verein eine weitere Pistole angeschafft.

Nach diesem Rückblick kam Benner-Bittihn auf die kommenden Veranstaltungen zu sprechen. Im März 2019 ist der Schützenverein Union bereits zum zweiten Mal Ausrichter das DSB-Finales im Schulvergleich Bogenschießen und DSB-Finale Shooty Bogen. Die Wettkämpfe finden wieder in der Further Dreifachturnhalle statt.

Die Schützenmeisterin wies darauf hin, dass sie dieses Amt nun seit 30 Jahren innehabe und lud alle Mitglieder bereits zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 14. März 2019 ein. Sie hoffe, dass sich die Vorstandschaft wieder zur Verfügung stelle. Sie dankte der Vorstandschaft und allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und wünschte allen friedvolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

aktuell101218b3

Danach konnte Evi Benner-Bittihn eine hohe OSB-Ehrung verleihen. Fritz Zeitler erhielt die Große Verdienstauszeichnung des OSB in Silber. Zeitler ist seit 30 Jahren Sportleiter, davon fünf Jahre stellv. Gausportleiter und verwaltet die Gau- und Vereins-Homepage.

 

Letzter Programmpunkt des Abends war die Königsproklamation und Vereinsmeisterehrung.

König 2019: Florian Bittihn mit der Luftpistole (12,7 Teiler)

1. Ritter:  Fritz Zeitler, Luftpistole (33,4 Teiler)

2. Ritter: Paul Benner, Luftpistole erfolgreich (52,3 Teiler)

Vereinsmeisterschaft Recurvebogen:

Schüler C – Charlotte Lemberger (243 Ringe)

Jugend w – Angelina Rem (122 Ringe)

Junioren – Florian Bittihn (503 Ringe)

Herren – Stefan Lemberger (164 Ringe)

Blankbogen:

Herren – Thomas Bittihn (170 Ringe)

Master – Peter Walzcuch (196 Ringe)

Luftpistole:

Jugend – Paul Benner (300,6 Ringe)

Junioren I – Florian Bittihn (356,7 Ringe)

Herren III – Fritz Zeitler (357,1 Ringe)

Luftgewehr:

Schüler – Magdalena Müller (176 Ringe)

Herren III – Klaus Neumeier (287,9 Ringe)

Luftgewehr-3-Kampf:

Schüler – Magdalena Müller (543 Ringe)

 

(Text und Bilder: Dimpfl Volkmar)

 

 

 

[Home] [Über uns] [Bogen] [Gewehr] [Pistole] [Jugend] [Aktuelles] [Termine] [Preisschießen] [Datenschutz]